Notdienst-Nummer:
0341­ ­ 9738781

Bitte wählen Sie die Notdienst-Nummer nur bei akuten Notfällen und nicht bei all­ge­meinen Auskünften.

Happynessfabrik meets KIWI Akademie

20. September 2019 | Monika Kistner

Anke Mai und René Rösner - die Geschäftsführer der Firma PlanObjekt im Interview

Euer Unternehmen heißt PlanObjekt - Ihr Büro- und Objektgestalter, parallel dazu nutzt ihr auch gerne den Namen Happynessfabrik. Warum?

Hier sind sich Anke Mai und René Rösner schnell einig: „Das Ergebnis unserer Arbeit ist ein Arbeitsumfeld, das Mitarbeiter und Chef happy macht. Glückliche Menschen im Büro, für die ihre Arbeit zur Energiequelle wird anstatt zur Belastung, das ist unsere Mission. Außerdem sind wir selber Frohnaturen und kein Arbeitstag vergeht, ohne dass wir mit unseren großartigen Mitarbeitern gelacht haben.“

„Unternehmertum ist kein Zuckerschlecken“, sagte mein Opa oft. Wie um Himmels Willen könnt Ihr so fröhlich durch die Welt laufen und gleichzeitig im Management die Verantwortung für Euer Unternehmen tragen, mit allen Herausforderungen, die uns da täglich vor die Flinte kommen?

„Wir sind von Grund auf positive Menschen und Optimisten und haben obendrein das Glück, dass unsere Mitarbeiter genauso ticken wie wir. Das könnte an unserem Händchen bei der Personalauswahl liegen", schmunzeln beide. „Unternehmertum heißt doch u.a. auch Mitarbeiter zu führen, zu vertrauen, zu motivieren und anzustecken mit unserer Begeisterung für das, was wir tun und zukünftig noch tun werden. Dieser offene, vertrauensvolle und fröhliche Umgang in unsere Firma hilft uns, der Verantwortung als Unternehmer gerecht zu werden und Hürden einfach zu nehmen.“

Wenn Ihr an eure Kunden aus dem Mittelstand denkt, was würdet Ihr Unternehmerinnen und Unternehmern gern als wichtige Botschaft mit auf den Weg geben?

„Erhaltet euch eure Leidenschaft für den Beruf und die Begeisterung für das, was Ihr tut. Steckt andere ruhig damit an" lacht Anke und ergänzt nachdenklicher: "Achtsamkeit gegenüber sich selbst und im Umgang mit anderen sind genauso wichtig.“ Und was sagt René? „Behandelt Eure Mitarbeiter gut. Wertschöpfung durch Wertschätzung.“ Kurz und gut, typisch Rösner.

Ihr bildet euch regelmäßig weiter bei der KIWI Akademie, obwohl Ihr doch augenscheinlich erfolgreich seid. Außerdem kostet das Zeit und Geld. Heute kann man doch alles im Internet nachlesen und recherchieren. Was bringt Euch diese Weiterbildung?

René Rösner versteht die Frage nicht so ganz: „Unseren Erfolg haben wir unseren Mitarbeitern, unserem Anspruch und natürlich auch regelmäßiger Weiterbildung zu verdanken. Und nicht obwohl, sondern gerade weil wir erfolgreich sind, werden wir auch weiterhin die Schulbank drücken. Denn das coole Gefühl erfolgreich zu sein, möchten wir nicht mehr missen" und grinst.
Anke Mai hat gleich etwas Passendes in ihrer persönlichen Lieblings-Zitate-Kollektion gefunden: „Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Wenn Du damit aufhörst, fällst Du zurück.“ Das klingt doch nach einem fetten Jahres-Abo für die KIWI Akademie oder? ;-)

Wo geht eure Reise als Happynessfabrik hin?

„Wir werden wachsen, uns entwickeln und neue Räume erobern! Im Jahr 2025 sind wir der beliebteste Büro- und Objektgestalter der Republik.“ Na das glaube ich euch auf`s Wort, meine Lieben.

Danke für das, wie immer, bemerkenswerte Gespräch. So, sagt Mo.

WERBEBLOCK

Sie wünschen sich attraktive Bürolandschaften, in denen Sie gerne und gesund arbeiten und eine weitere konstante Stärkung Ihrer Marktposition? Sie möchten Störungen aufdecken und sich Handlungsempfehlungen sichern?
Nutzen Sie die ca. 20-minütige KOSTENFREIE Potentialanalyse zum Thema ergonomische Raum- und Arbeitsplatzgestaltung!
Wir kommen zu Ihnen.

NUR NOCH EINEN MAUSKLICK VOM ERFOLG ENTFERNT - HIER GLEICH ANFORDERN!

  • Anschrift

    KIWI Akademie
    Karl-Heine-Straße 27
    04229 Leipzig

  • Kontakt

    Monika Kistner
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Telefon

    0341 71003844
     

  • Suche